Förderung naturnaher Vorgärten

Im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt wird am Donnerstag, 16.05.2019 ein Antrag zur Förderung naturnaher Vorgärten der Fraktion die Bündnis 90/Grünen diskutiert. Dieser Antrag greift aus Sicht der SPD-Fraktion zu kurz. Deshalb ergänzt die SPD die Anregungen im Antrag, da Aufklärung und Anreizsysteme so nicht funktionieren:

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, wie durch Ortsrecht in neuen und bestehenden Bebauungsplänen Vorgärten, die einzig allein aus Schotter, Kies oder Split bestehen, ausgeschlossen werden können.

Die Stadt Dortmund hat es vorgemacht und will durch städtische Satzung ausschießen, dass Vorgärten künftig nur noch aus lebensfeindlichem (und in der Regel zudem leider noch herbizidintensiven) Schotter, Kies oder Split bestehen. Gleiches gilt für Xanten.

Diese Unsitte der Steinwüsten in Vorgärten ist in Ratingen vermehrt zu sehen und zwar sowohl bei Neubauten wie auch – in der Regel bei Eigentümerwechsel – in Bestandswohngebieten.

Sie bestimmen zunehmend das Bild in Vorgärten: Schotter, Kies und Split. In Metallkörben als Heckenersatz oder gleich als ganzes Beet. Modern sei das, sagen die einen. Pflegeleicht, die anderen. Städte und Kreise in NRW sehen aber zunehmend ein Problem: eines mit der Umwelt, wie es richtigerweise im Antrag der Grünen steht.

Denn überall wo Steine die Vorgärten versiegeln, finden Tier und Natur keinen Lebensraum mehr. Es entstehen Hitzeinseln in Wohngebieten, Luftqualität und Artenvielfalt leiden. Was vermeintlich Gartenarbeit ersparen soll – wobei mit Plastikfolien ausgelegte Steinbeete schnell zu Überschwemmungen führen – bezeichnen Landschaftsgärtner und kommunale Mitarbeiter als „eine grauenvolle Entwicklung“ und „Natur-Entfremdung“.

In Kombination mit den von Grünen vorgeschlagenen Anreizen und Aufklärungen wird aus Sicht der SPD mit einem „Verbot“ qua Satzung eine wirksame Gesamtstrategie.

 

Gewerbliche Anzeigen:

Lohnsteuerhilfe Elena Martin
Erfahrung und Fachkompetenz im Bereich Steuern sind meine Erfolgsfaktoren. Persönliche Beratung und schnelle Auftragsbearbeitung werden auch Sie überzeugen.
www.vlh.de

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de