Geldautomatensprengung mit Gas herbeigeführt

Ratingen – Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen Geldautomat einer Bank am Marktplatz in Ratingen gesprengt. Bei den Ermittlungen zur Geldautomatensprengung in Ratingen hat sich mittlerweile ergeben, dass die beiden Täter die Sprengung mittels Gas herbeigeführt haben. Ermittler der Kriminalpolizei der Kreispolizeibehörde Mettmann haben in der Bank die dazu benutzten Gasflaschen, einen Zünder sowie Verkabelungen sichergestellt.

Laut ersten Erkenntnissen haben die beiden Täter zunächst eine Scheibe des Vorraums der Bank eingeschlagen. Davon wurde unter anderem eine Anwohnerin des Marktplatzes wach. Sie konnte die Geräusche zunächst nicht zuordnen, ehe sie und weitere Zeugen einen lauten Knall hörten. Die Zeugen beobachteten daraufhin, wie von der Bank Rauch aufstieg und anschließend zwei Männer mit Stirnlampen Gegenstände und Bargeld vom Gebäude wegtrugen. Anschließend flüchteten die Täter mit einem Motorroller über die Grütstraße in Richtung Friedhofstraße.

Wenige Minuten nach dem Eingang des Notrufs waren erste Einsatzkräfte der Polizei am Tatort. Sie stellten fest, dass durch die heftige Detonation die Glasscheiben des Vorraums der Bank sowie der Geldautomat komplett zerstört waren. Geldscheine und Teile des Geldautomaten wurden bei der Explosion bis auf die Straße geschleudert. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es an dem Gebäude selbst zu keinen weiteren Schäden gekommen sein. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Ratingen führte im Bereich der Bank Messungen durch, um mögliche Gasaustritte auszuschließen. Nachdem die Feuerwehr Entwarnung gab, konnten die Experten der Spurensicherung der Polizei ihre Arbeit aufnehmen.

Zu einem der beiden Täter liegt inzwischen auch eine Personenbeschreibung vor:

Demnach trug der Mann eine schwarze Kapuzenjacke, diese hatte möglicherweise einen weißen Streifen um den Bauch herum. Außerdem soll er eine „verwaschene Hose“ sowie schwarze Schuhe getragen haben. Sein Gesicht war vermummt. Zu dem zweiten Täter gibt es bislang nur die Information, dass dieser dunkel gekleidet war.

Zur Höhe der Beute und den weiteren Sachschäden können derzeit noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. Die Polizei bittet weiterhin um sachdienliche Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 02102 9981-6210.

Gewerbliche Anzeigen:

Lohnsteuerhilfe Elena Martin
Erfahrung und Fachkompetenz im Bereich Steuern sind meine Erfolgsfaktoren. Persönliche Beratung und schnelle Auftragsbearbeitung werden auch Sie überzeugen.
www.vlh.de

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de

DR Immobilien Daniel Rustige
Unverbindliche Beratung und Immobilienbewertung. Verkauf und Vermietung von Grundstücken, Anlage-, Gewerbe-, und Wohnimmobilien sowie Planung und Vermarktung von Bauträgerprojekten. Tätig in Ratingen, Düsseldorf und Umgebung.
DR Immobilien, Daniel Rustige Immobilienkaufmann (IHK), Ratingen, Düsseldorf, Kreis Mettmann
www.rustige-immobilien.de

Kosmetikstudio in Ratingen
Sunrise Medical Beauty, Katja Harmuth
www.medizinische-kosmetik-ratingen.de

GreAt Rohrreinigung & Kanalsanierung
Notdienst, Rohrreinigung, Abflussreinigung, Kanalreinigung, Rückstauschutz, Dichtheitsprüfung
www.great-rohrreinigung.de