Mode, die zur AWO kommt
Zum langersehnten Startschuss in die Frühjahrs- und Sommer-Saison lädt die AWO Angerland in Kooperation mit dem Aktivtreff60+ der evangelischen Kirche in Lintorf am Mittwoch, den 15. Mai 2019 um 10.00 Uhr zu einer Modenschau der besonderen Art in den AWO Treff ein. Mannequins aus den Reihen der AWO stellen die neue Kollektion (Damen- und Herrenmode, Tag- und Nachtwäsche) des Modemobiles vor, die vielfältige Kombinationsmöglichkeiten sowie frische Farben bietet und besonders an die Belange älterer Menschen angepasst ist. Weitere Informationen und Anmeldung im AWO Treff Angerland, Breitscheider Weg 25, 40885 Ratingen, Tel.: 02102/ 33698

TV Ratingen startet wissenschaftlich begleitetes Rollatortrainingsprogramm
Am 04.05.2019 startet der TV Ratingen mit einem wissenschaftlich begleitenden Rollatortrainingsprogramm. In dem fünf mal stattfindenden Kurs sollen die für einen selbstständigen Alltag benötigten Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht und Beweglichkeit trainiert werden. Hierfür wird zu Beginn und zum Ende des Kurses ein Alltagsfitnesstest durchgeführt, um den Teilnehmern ihre Erfolge zu verdeutlichen. Parallel kann der Rollator aktiv in das Training eingebunden werden. Der Umgang mit dem Hilfsmittel im Alltag kann dadurch optimiert werden. Der Kurs findet jeweils freitags von 16:00-16:45Uhr im Clubraum des TV Ratingen (Stadionring 5, 40878 Ratingen) statt. Als Kennlernangebot kostet dieser Kurs einmalig 10€. Die Anmeldegebühr kann in Barzahlung beim Übungsleiter in der ersten Stunde oder im Gesundheitszentrum Mitte (Stadionring 5, 40878 Ratingen) bezahlt werden. Weitere Informationen unter 02102 209614 oder lena.kreft@tv-ratingen.de

Vegetarischer spanischer Kochkurs
Spanien ist nicht nur ein beliebtes Reiseland sondern auch bekannt für die berühmte und gesunde „Mediterrane Diät“ der Mittelmeer-Länder. Lassen Sie sich von vielen köstlichen und vegetarischen Speisen überraschen und überzeugen Sie sich selbst davon, dass leckere und schmackhafte Küche auch sehr gut ohne Fleisch und Fisch machbar ist. Der Kurs findet in der Lehrküche der katholischen Familienbildungsstätte, Turmstraße 9, am Dienstag, 30. April 2019, in der Zeit von 10.00 – 13.00 Uhr statt. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.fbs-ratingen.de oder 0 21 02 – 15 386 51.

„Manege“ Lintorf: Attraktionen rund um Ostern
Das städt. Jugendzentrum „Manege“ in Lintorf, Jahnstraße 28, bietet wieder rund um Ostern ein attraktives Kinder- und Jugend-Ferienprogramm an. Während die Jüngeren (sechs bis zehn Jahre) zum Beispiel einen Waldpädagogik-Tag im Hinkesforst verbringen (15. April) oder einen Indoor-Spielplatz besuchen (18. April), geht es für die Zehn- bis 13-Jährigen in einen Kletterpark (24. April) und für die Jugendlichen ab 14 Jahren in den Movie Park (18. April). Für alle drei Altersgruppen steht zudem Schwarzlicht-Minigolf auf dem Programm. Weitere Angaben über alle Angebote erfahren Interessierte auf der Homepage unter www.jugendzentrum-manege.de sowie unter Tel. (02102) 550-5620 oder -5623. Anmeldungen werden noch bis Donnerstag, 11. April, entgegen genommen. Nach den Osterferien geht es für die Sechs- bis Zwölfjährigen direkt weiter: Das große Zirkusprojekt des Ratz-Fatz-Clubs startet am Montag, 29. April, um 15.30 Uhr. Bis zum 3. Mai (außer am Feiertag 1. Mai) wollen die Kids mit dem Zirkus „pompitz“ ein tolles Programm auf die Beine stellen, das dann am Sonntag, 5. Mai, im Rahmen des traditionellen Manege-Familienfestes zur Aufführung gelangt. Das Fest startet wie immer um 11 Uhr mit einem kostenfreien Frühstücksbrunch und weiteren Aktionen. Die Vorstellung der jungen Zirkuskünstler steht dann gegen 14.30 Uhr auf dem Programm. Die Teilnahme am Zirkusprojekt kostet pro Kind 15 Euro und für ein Geschwisterkind zehn Euro. Im Preis enthalten an allen Trainingstagen sind ausreichend Getränke. Anmeldungen sind auch hier noch bis Donnerstag möglich.

Einführung in die Imkerei
RATINGEN. Die Biene ist eines der wichtigsten Nutztiere in der Landwirtschaft. Ohne Imker keine Bienen und ohne Bienen kein oder nur wenig Obst und Gemüse. Das VHS-Seminar „Einführung in die Imkerei“ richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren, die sich für die Natur, Bienen und die Imkerei interessieren. Ab Samstag, den 27. April beleuchtet der Imker Hans-Günther Roenz auf dem Lehrstand des Ratinger Bienenzuchtvereins den außerordentlichen Stellenwert der Bienen und gibt einen Einblick in das Verhalten der Honigbiene und die Arbeiten des Imkers im Jahresverlauf. An insgesamt 4 Samstagen jeweils von 10 bis 11:30 Uhr beobachten die Teilnehmenden das fliegende Bienenvolk, schauen gemeinsam in das Innenleben der Bienenstöcke und lernen, wie Königinnen gezüchtet werden. Schutzkleidung wird auf Wunsch gestellt. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Bienenstiche kann man nicht völlig ausschließen. Menschen mit einer bekannten Bienengiftallergie sollten nicht teilnehmen. Weitere Informationen unter www.vhs-ratingen.de (Kurs: K3604) oder telefonisch bei der VHS unter: 550-4307/-4308.

In den Osterferien nur mit Termin ins Bürgerbüro
Ostersamstag bleibt Einrichtung geschlossen

Ratingen. Wegen der Osterfeiertage bleibt das Bürgerbüro der Stadt Ratingen, Peter-Brüning-Platz 3, am Ostersamstag, 20. April 2019, geschlossen. Zudem kann während der Osterferien zwischen dem 13. und 27. April wegen des zu erwartenden Publikumsandrangs eine Bedienung im Bürgerbüro nur erfolgen, wenn vorab ein Termin vereinbart wurde: entweder über die Online-Terminvergabe über die Homepage der Stadt Ratingen (www.ratingen.de) oder telefonisch unter der Rufnummer (02102) 550-3222. Personen ohne Terminvereinbarung können im genannten Zeitraum leider nicht bedient werden. Die Stadtverwaltung empfiehlt allen Bürgerinnen und Bürger, dringende Angelegenheiten möglichst vor Ostern zu erledigen, da alle Dienststellen von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag (19. bis 22. April) geschlossen sind.

Sportlicher Osterferienzirkus mit der Caritas
Der Fachbereich für Integration und Migration des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann richtet im Rahmen der Kampagne „vielfalt. viel wert“ nun im dritten Jahr in Folge das Spiel- und Sportangebot „Ferienzirkus“ für Kinder aus Ratingen aus. Der Mitmachzirkus Düsseldorf betreut von Osterdienstag, 23. April, bis Freitag, 26. April, zwischen 9 und 15 Uhr bis zu 30 Teilnehmende zwischen acht und 18 Jahren. Es sind insbesondere Kinder aus Flüchtlings- und Einwanderungsfamilien eingeladen, aber auch alle anderen Interessierten können dabei sein, wenn es gilt, auf großen Bällen zu laufen, zu jonglieren, auf dem Einrad zu fahren, zu balancieren oder auf Stelzen zu laufen und vieles mehr. Die Teilnahme ist kostenlos, mitzubringen sind sporthallentaugliche Turnschuhe sowie täglich ein Beitrag zum Mittagsbuffet, denn die alle werden gemeinsam essen und können so landestypische Speisen kennenlernen. Getränke werden in Form von Wasser gestellt. Sprachbarrieren sind kein Problem. Auch weniger sportbegeisterte Kinder finden vielfältige Betätigungsmöglichkeiten. Veranstaltungsort ist die Turnhalle der Erich-Kästner-Schule, Berliner Straße 35, in Ratingen-West. Anmeldungen und Information: Heiko Richartz, Kampagne „vielfalt. viel wert.“, Tel: 02104/8105283, Email: heiko.richartz@caritas-mettmann.de

Familien mit Baby Zeit schenken
Immer mehr Familien mit Baby und Kleinkind finden aus vielerlei Gründen keine Zeit, sich mal eine kurze Auszeit zu nehmen und was für sich zu tun. Um diese Familien ein- bis zweimal in der Woche zu unterstützen, sucht die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. Ehrenamtliche für eine Organisation innerhalb eines Projektes „Babystart“. Aktuell benötigen eine alleinerziehende Mutter mit zwei kleinen Kindern sowie eine Mutter mit Zwillingen und einem älteren behinderten Kind dringend ersehnte Hilfe. Näheres erfahren Interessierte in einem persönlichen Gespräch. Kontakt: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

Teamplayer im Café-Service gesucht
Die Miteinander. Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht ehrenamtliche Teamplayer im Café-Service. In einem rauschmittelfreien Treffpunkt benötigt eine Organisation Freiwillige, die Empathie in Bezug auf das Thema „Sucht“ mitbringen. Sie sollen die hauptamtlichen Mitarbeiter sowie die bisher neun Ehrenamtler aus dem internen Bereich unterstützen. Zu den abwechslungsreichen Aufgaben gehören beispielsweise Thekendienst, Aufräumarbeiten nach Schließung, Hilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen und die Teilnahme am monatlichen Treffen des Ehrenamt-Teams. Der Einsatz ist nach Absprache von Montag bis Samstag vor- oder nachmittags möglich.
Eine andere Organisation sucht für ein Café montags von 10.30 bis 13.00 Uhr Freiwillige, die mit Besuchern in Kontakt treten und sich mit ihnen unterhalten. Zu den weiteren Tätigkeiten zählen Kaffee kochen und ausschenken, Brötchen schmieren, Besucher in eine Liste aufnehmen und Telefonate annehmen.
Kontakt für Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

Migranten beim Deutschlernen helfen
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht engagierte Ehrenamtliche, die Migranten oder Menschen mit Migrationshintergrund beim Deutschlernen unterstützen und dabei selber eine andere Kultur kennen lernen wollen. Eine Irakerin mit drei Kindern möchte sich im Alltag mündlich besser verständigen können insbesondere beim Einkaufen. Die Sprachvermittlung durch eine weibliche Person muss wegen der Kinder in ihrem häuslichen Umfeld in Ratingen West erfolgen. Vorgesehen ist ein Zeitfenster ein- bis zweimal wöchentlich von 13.00 bis 15.00 Uhr. Ein Mazedonier, der einen Sprachkurs mit Ziel „A2 Test“ besucht, sucht einen Freiwilligen, der mit ihm in Breitscheid den Lehrstoff nochmals durcharbeitet und den sprachlichen Ausdruck trainiert. Ein auszubildender Zweiradmechatroniker (26 Jahre) benötigt Unterstützung, damit er seine schlechte Deutschnote um mindestens eine Note verbessern kann. Hilfreich wäre neben guten Deutschkenntnissen pädagogische Erfahrung. Kontakt für Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

Ehrenamtliche Betreuer beim Blutspenden gesucht
Die Miteinander. Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die regelmäßig zweimal im Monat Blutspendetermine mitbetreuen. Zu den Aufgaben im Team sozial engagierter Menschen zählen unter anderem die Begrüßung und Anmeldung per Computer, Betreuung und Beaufsichtigung der Spender sowie die Zusammenstellung des Buffets. Eine ausführliche Unterweisung erfolgt vorab. Kontakt für Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

Das Café L(i)ebenswert
An jedem 1. Dienstag im Monat in der Zeit von 10.00-12.15 Uhr lädt die Familienbildungsstätte in Ratingen, Kirchgasse 1, zusammen mit der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul zum Frühstück ein und zum Gespräch darüber, was l(i)ebenswert ist: Was ist mir wichtig im Leben? Wie will ich meine Zeit bewusst erleben und gestalten? Wie gelingt „ein gutes Leben“? Alle sind eingeladen, sich selbst und den anderen im Raum zwei Stunden Zeit am Vormittag zu schenken. In gemütlicher Runde sind alle angenommen: Eltern mit kleinen Kindern, Erwachsene, Seniorinnen, Alleinstehende, Paare.

In den Urlaub mit der AWO Angerland
Bei der Reise mit der AWO Angerland im April an die Mosel sind noch wenige Plätze frei. Vom 28.4. bis zum 5.5.2019 startet die Informations- und Erlebnisreise an die Mosel, mit mehreren Stadtrundfahrten (u.a. Trier, Cochem, Luxemburg), einer Weinprobe, Schifffahrt auf der Mosel, Besuch einer Edelsteinschleiferei und einigem mehr. Die Reise kostet 640 € im DZ bzw. 795 € im EZ (plus 30,- € Bearbeitungsgebühr für Nicht-AWO-Mitglieder). Die genauen Beschreibungen beider Reisen finden Sie im AWO-Treff, Breitscheider Weg 25 oder im Internet auf www.awo-angerland.de.