Performance zur Mittagszeit
Das Museum Ratingen lädt am Donnerstag, 15. August, um 12.30 Uhr zur Mittagsführung durch die aktuelle Sonderausstellung „boris.nieslony. das es geschieht“ ein. Das Museum Ratingen zeigt die erste umfassende Einzelausstellung des international gefragten Performers, Installationskünstlers, Bild- wie Begriffsforschers, Pataphysikers und Archivars Boris Nieslony. Zu sehen sind Werke aus den vergangenen 40 Jahren. Einige Arbeiten sind erstmalig zu sehen, eine sich über 30 Meter erstreckende Wandinstallation entstand neu für die Ratinger Werkschau. Die Ausstellung zeigt die ungeheure Aktualität seines Werkdenkens: Performances, Bild- und Begriffsbefragungen treffen auf neue Installationen – ein Parcours durch Dekaden, zwischen Paradies, Lebens- und Todesräumen. Die Teilnahmegebühr für die Führung beträgt 3,50 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Hula Herbst -Schnupperkurs im Mehrgenerationentreff
Der nächste Schnupperkurs findet statt vom 2. September bis 7. Oktober 2019 (6x) jeweils montags vormittags von 9.30 – 10.30 Uhr. Lernen Sie von der erfahrenen autorisierten Kumu – Lehrerin Jutta Bodewein mehr über die ferne Inselgruppe Hawaii und deren stolze Bewohner kennen. Interessante Einblicke in die royale Geschichte der Insel, das positive Lebensgefühl des Aloha Spirits, aber auch vieles rund um den hawaiianischen Tanz – den Hula – werden Ihnen vermittelt. Dieser schult die Koordination, fördert Beweglichkeit und unterstützt das körperliche Wohlbefinden. Kostenbeitrag für den gesamten Kurs 12,- Euro. Bei Interesse melden Sie sich bitte an im Mehrgenerationentreff bei Barbara Buscher – Sander unter Tel.: 02102/550-5095 oder informieren Sie sich direkt im Mehrgenerationentreff, Sohlstättenstr. 33 c in Ratingen Tiefenbroich oder senden Sie eine E-Mail an: barbara.buscher-sander@ratingen.de

Qi Gong zum Kennenlernen
Herzlich Willkommen zum Qi Gong Schnupperangebot im Mehrgenerationentreff Tiefenbroich am Donnerstag, 22. August 2019 von 10 Uhr bis 11 Uhr. Möchten Sie einen Weg finden um gestärkt, erholt und entsannt in den Tag zu starten? Übungen aus dem Stillen und Bewegten Qi Gong werden aufbauend geübt und zu Sequenzen zusammengefügt. Einzelne Übungselemente lassen sich gut in den Alltag integrieren. Die Übungen sind gleichermaßen für Beginnende und Fortgeschrittene geeignet. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und leichte Hallenschuhe. Der anschließende neue Kurs der VHS mit Birgit Pieckenhagen beginnt am 05. September und endet am 14. November 2019. Immer donnerstags von 10:00 – 11:00 Uhr im Mehrgenerationentreff Tiefenbroich, Sohlstättenstr. 33 c, 40880 Ratingen. Anmeldung unter Tel.: 02102/550-5095. Barbara Buscher – Sander steht Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Wirbelsäulengymnastik – Neues Präventionsangebot im Mehrgenerationentreff Tiefenbroich
Am Mittwoch, 11. September 2019 von 10:30 – 12:00 Uhr beginnt im Mehrgenerationentreff Tiefenbroich, Sohlstättenstr. 33 c, ein Präventionskurs Wirbelsäulengmnastik. Der Kurs hat zwölf Einheiten von jeweils 90 Minuten Dauer. Die Kosten betragen 90 Euro und können nach erfolgreicher Teilnahme von ihrer Krankenkasse zurückerstattet werden. In diesem Kurs vermittelt Ihnen Adelheid Espangé verschiedene Übungen zur Kräftigung und Lockerung der Muskulatur. Dabei werden Elemente aus der Aerobic zum Aufwärmen eingesetzt. Vorbereitende wechselnde Dehn- und Kräftigungsübungen werden im Stand und der Hauptteil auf der Matte für alle Muskelgruppen mit begleitender Dehnung ausgeübt. Im Anschluss folgt die Entspannungsphase zu klassischer Musik. Bitte melden Sie sich bei Interesse unter Tel.: 02102/550-5095 bei der Treffleitung Barbara Buscher – Sander bis zum 30. August 2019 an.

Eltern-Kind-(Geschwister) Kurs bis 6 Jahre
Sind Sie auch in der Situation? Sie wollen mit dem jüngeren „Geschwister“ einen Kurs besuchen, aber was macht das 4,5 oder 6jährige Geschwisterkind während dieser Zeit? Der Geschwisterkurs bietet beiden Kindern die Möglichkeit, mit Mutter oder Vater teilzunehmen. Angeleitetes oder freies Spiel, Bastel- oder Malangebote, das gemeinsame Singen jahreszeitlicher Lieder sowie der Austausch aktueller Themen aus dem Alltag mit Kindern stehen auf dem Programm. Die Ideen und Wünsche aller Teilnehmer werden berücksichtigt. Der Kurs steht auch Eltern mit nur einem teilnehmenden Kind offen. Der Kurs findet ab Mittwoch, 04.09.19 in den Räumlichkeiten der katholischen Familienbildungsstätte, Kirchgasse 1, an jedem ersten Mittwoch im Monat in der Zeit von 15.30 – 17.00 Uhr statt. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.fbs-ratingen.de oder unter 0 21 02 – 15 386 51.

Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Die katholische Familienbildungsstätte Ratingen bietet wieder einen Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene an. Sie lernen alles, was Sie als anspruchsvolle Hobbyschneiderin brauchen: Material- und Maschinenkunde sowie handwerkliche Fertigkeiten. Den Schwierigkeitsgrad bestimmen Sie selbst von der einfachen geraden Naht, z. B. für Kissenbezüge, Tischdecken oder einen einfachen Rock, bis zur Fertigstellung eines anspruchsvollen Kleides, von Kinderkleidung etc. Unser Ziel ist es, Ihnen selbstständiges Arbeiten beizubringen, d. h. mit auskopierten Schnitten umzugehen und den Stoff selbst zuzuschneiden. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der katholischen Familienbildungsstätte, Kirchgasse 1, ab Mittwoch, 04. September 2019, in der Zeit von 09.00 – 12.00 Uhr statt. Anmeldungen und weitere Informationen unter 0 21 02 – 15 386 51 oder www.fbs-ratingen.de

Fahrrad(selbsthilfe)werkstatt im Projekt InWESTment plus/BIWAQ wieder geöffnet
Die Fahrrad(selbsthilfe)werkstatt in Ratingen West, Berliner Platz 11, musste wegen Personalmangels für einige Wochen geschlossen bleiben. Zwischenzeitlich konnte ein Zweiradmechaniker eingestellt werden. Die Werkstatt kann von Bewohnern*innen des Stadtteils genutzt werden, um in Eigenleistung Fahrräder zu warten und zu reparieren. Der Zweiradmechaniker kann dabei beraten und unterstützen. Die Werkstatt dient zudem Arbeitslosen zur Berufserprobung.
Die Werkstatt ist ab sofort zu folgenden Zeiten geöffnet: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 12:30 bis 18:00 Uhr

Das SPD-Sommerprogramm geht in die zweite Runde
Noch fünf weitere Führungen und Besichtigungen werden im August angeboten.
Alle Infos auf: www.spd-ratingen.de

Eltern-Kind-Café
Die katholische Familienbildungsstätte Ratingen bietet wieder ein kostenloses Eltern-Kind-Café an. Genießen Sie in lockerer und vor allem kindgerecht gestalteter Atmosphäre den Austausch mit anderen Müttern und Vätern, während Ihre Kinder krabbeln, spielen oder toben. Als kompetente Ansprechpartnerin steht Ihnen eine Dipl.-Heilpädagogin und PEKiP-Gruppenleiterin zur Verfügung. Es besteht darüber hinaus auf Wunsch und je nach Bedarf die Möglichkeit, weiterführende Fragen zu Themen wie kindliche Entwicklung, Spracherwerb, Beziehungsgestaltung, Ernährung, Hygiene usw. durch geladene Fachleute passgenau zu beantworten. Das Eltern-Kind-Café als ein offenes Angebot für Schwangere und Eltern mit ihren Kindern findet ab dem 29.08.19 jeden Donnerstag statt und kann zwischen 10.00 und 12.15 Uhr in den Räumlichkeiten der Kath. Familienbildungsstätte, Kirchgasse 1, besucht werden. Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.fbs-ratingen.de oder 0 21 02 – 15 386 51.

Gesprächspartnerin für 74jährige gesucht
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht eine engagierte Ehrenamtliche, die eine demente 74jährige öfter besucht und ihr Gesellschaft leistet. Der einsamen Seniorin fehlen vor allem Gespräche über ihr wichtige Themen. Auch über Spaziergänge und eine Begleitung bei kleineren Einkäufen würde sie sich freuen. Sie lebt mit ihrer Katze im eigenen Haus mit Garten, den sie gerne pflegt. Die Freiwillige sollte möglichst Erfahrung im Umgang mit dementen Menschen haben und bereit sein, sich manche Geschichten auch mehrmals anzuhören. Kontakt für Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

Familienhebammensprechstunde
In den Sommerferien hat das kath. Familienzentrum St. Ursula, Turmstr. 7, 40878 Ratingen vom 05. bis 23. August 2019 geschlossen. In dieser Zeit muss die wöchentliche Familienhebammensprechstunde ausfallen. Die erste Familienhebammensprechstunde nach den Sommerferien findet am Mittwoch, 28. August 2019 statt. Danach steht die Familienhebamme Iris Süßmuth Schwangeren und jungen Müttern wieder jeden Mittwoch von 14.30 bis 16.00 Uhr als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Dieses Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Edeltrödel gesucht
Am 31. August und 1. September 2019 feiert die Gemeine St. Suitbertus ihr Gemeindefest. Hierfür wird noch Edeltrödel gesucht. Die unversehrten und funktionstüchtigen Artikel wie z.B. Geschirr, Deko, Spiele, kleine Elektrogeräte, Bücher können im Zeitraum 5. – 24. August 2019 an folgenden Terminen in den Gemeinderäumen von St. Suitbertus, Schützenstr. 58 in Ratingen-Süd abgegeben werden: Montags 15:00 – 18:00 Uhr, mittwochs 08:00 – 12.00 Uhr und samstags 09:00 – 12:00 Uhr. Der Eingang befindet sich auf der linken Seite der Kirche Der Großteil des Verkaufserlöses des Gemeindefestes ist für die Patengemeinde Montero in Bolivien bestimmt; der Rest verbleibt in der Rücklage für kommende Feste. Allen Spendern recht herzlichen Dank für die Unterstützung.

Informationsveranstaltung mit Kreißsaalführung für werdende Eltern
Die St. Marien-Krankenhaus GmbH bietet werdenden Eltern jeden 1. Montag im Monat um 19.00 Uhr (an Feiertagen in der Folgewoche am Montag) eine Informationsveranstaltung rund um Schwangerschaft und Geburt an. Chefarzt Dr. Kniesburges, Kinderärztin Frau Dr. U. Düx-Waniek und eine Hebamme informieren bei dieser Veranstaltung über das geburtshilfliche Konzept und die Leistungsangebote der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Rahmen von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. U. a. werden die Möglichkeiten der Schmerzbehandlung unter der Geburt, die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Geburtspositionen und die Versorgung des Kindes nach der Geburt erklärt. Das Referententeam steht nach den Vorträgen für alle Fragen zu den Themen zur Verfügung. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung im Seminarzentrum haben Sie die Gelegenheit, die Kreißsäle und die Wochenstation des St. Marien Krankenhauses zu besichtigen. Chefarzt Dr. Stefan Kniesburges und sein Team freuen sich auf Ihr Kommen. Veranstaltungsort: Ärztezentrum, Mülheimer Str. 37, 3. Etage, Seminarraum 2, 40878 Ratingen. Dauer insgesamt ca. 90 Minuten, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Kreißsaalführungen ohne Vortrag finden statt an jedem 3. Samstag im Monat (an Feiertagen in der Folgewoche am Samstag) um 14.00 Uhr. Treffpunkt: St. Marienkrankenhaus Ratingen, Kreißsaal, 1. OG.

Lintorfer Heimatfreunde suchen Zeitzeugen
Was spielte man auf dem Schulhof in den 40er bis 2010er Jahren? Diese Frage ist das Zentralthema eines Projektes des Lintorfer Heimatvereins in Zusammenarbeit mit der Käthe-Kollwitz-Realschule, Depandance Lintorf. Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse möchten Zeitzeugen nach den damals gängigen und beliebten Spielen befragen, um später daraus ein Verlaufsprotokoll zu erstellen. Dieses soll auch mit Fotos bestückt und anschließend veröffentlicht werden. Es ist ebenfalls angedacht, die Ergebnisse im Rahmen eines Vortrages im Heimatverein vorzustellen. Für einen Bericht in der Ende des Jahres erscheinende Heimatzeitung „Die Quecke“ werden weitere Zeitzeugen gesucht, die die Atmosphäre und das Weltgeschehen des Mauerfalls hautnah miterlebt haben. Wer ist am Tag des Mauerfalls oder auch unmittelbar danach ( 9.11. bis 12.11.) nach Berlin gefahren und ist bereit, das Erlebte für einen kurzen Artikel in der Quecke 2019 zu erzählen? Wer sich als Zeitzeuge an dem Projekt von Heimatverein und Realschule beteiligen oder Erlebnisse aus Mauerfallzeiten beisteuern möchte, kann sich beim Verein Lintorfer Heimatfreunde melden, Telefon 02102/9291091oder info@lintorf-die-quecke.de.

Ehrenamtliche Betreuer beim Blutspenden gesucht
Die Miteinander. Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die regelmäßig zweimal im Monat Blutspendetermine mitbetreuen. Zu den Aufgaben im Team sozial engagierter Menschen zählen unter anderem die Begrüßung und Anmeldung per Computer, Betreuung und Beaufsichtigung der Spender sowie die Zusammenstellung des Buffets. Eine ausführliche Unterweisung erfolgt vorab. Kontakt für Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.