Sommergeneralversammlung
Die St. Sebastiani Bruderschaft Anno 1433 für Ratingen und Umgegend e.V. lädt alle seine Mitglieder am 21.06.2019 recht herzlich zur Sommergeneralversammlung um 19.30 Uhr in den Angersaal der Stadthalle Ratingen ein. Schwerpunkte in dieser Versammlung sind zum einen das bevorstehende Schützenfest 2019, aktuelle Informationen zum Sachstand des notwendigen Umbaus des Schießstandes mit den sich daraus ergebenden finanziellen Konsequenzen sowie Diskussion des neuen Satzungsentwurfes mit anschließender Beschlußfassung darüber.

Sommerfest
Am 28.06.2019 feiert das Sozialzentrum Ratingen in der Graf-Adolf-Str. 7-9 das diesjährige Sommerfest. Auf dem Gelände zwischen der Diakonie, dem SkF und der Über-Mittag-Betreuung/OGATA ist ab 13:00 Uhr mit Grill- und Kuchenstand für das leibliche Wohl gesorgt. Neben der Modenschau des Gebrauchtwarenkaufhauses Rock und Rolli sorgen diesmal weitere Verkaufs- sowie Spiel- und Sportangebote für Spaß und Unterhaltung. Dabei ist auch eine Cocktailbar, die alkoholfreie Getränke anbietet. Es gibt eine Führung durch die Räumlichkeiten von comp:ex (Werkstatt & Museum). Rock und Rolli zeigt ausgewählte Arbeiten aus der hauseigenen Upcycling-Kollektion. Die Diakonie stellt das Projekt „you@work“ vor.

Von jung bis alt – wir feiern gemeinsam!
So lautet das Motto des diesjährigen Sommerfest, zu dem das Wohnheim Ratingen, die Frühförderung und der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe e. V. erstmals gemeinsam einladen. Am Freitag, 14. Juni, werden im Lebenshilfe-Wohnheim in der Werdener Str. 4 Besucher aller Altersklassen erwartet: Wohnheim, Frühförderung und Familienunterstützender Dienst haben sich zusammengetan und ein gemeinsames Sommerfest geplant. In der Zeit von 14.30 bis 18.00 Uhr ist jeder Gast herzlich willkommen: Eingeladen sind wie jedes Jahr alle Bewohner, Angehörigen, Ratinger Bürger und alle Interessierten. Es darf sich auf einen geselligen Nachmittag mit Grill, Salaten und Kuchenbuffet gefreut werden.

CDU-Stammtisch für Tiefenbroich am 26.Juni im „Fässchen“
Der nächste CDU-Stammtisch für Tiefenbroich findet in diesem Monat am Mittwoch, 26. Juni, 19.00 Uhr, in der Gaststätte „Zum Fässchen“ an der Sohlstättenstraße 30 statt. Der für Tiefenbroich zuständige Ratsherr und Kreistagsabgeordnete Wolfgang Diedrich steht mit weiteren Vorstandsmitgliedern und Mandatsträgern der Bürgerschaft für Fragen, Anregungen, Kritik und klärenden Gesprächen zur Verfügung. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Kennenlern-Frühstück im Mehrgenerationentreff Tiefenbroich

Ratingen. „Guten Morgen Nachbarn in Tiefenbroich“ – unter diesem Motto sind alle Interessierten am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 9.30 Uhr zum ersten gemeinsamen Frühstück in den neuen Mehrgenerationentreff Tiefenbroich, Sohlstättenstraße 33 c, eingeladen. Es gibt Brötchen und Brot, dazu diverse Leckereien und natürlich Kaffee oder Tee. Kosten pro Teilnehmer: 5,50 Euro. Um Anmeldung im Treff unter Tel. (02102) 550-5095 wird gebeten. An diesem Morgen schaut auch Dr. Robert Lichter vom Ratinger Seniorenrat in der Einrichtung vorbei und steht bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Fahrer für eine Möbelkammer gesucht
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht einen ehrenamtlichen Fahrer für eine Möbelkammer. Er soll das Außenteam (Fahrer und zwei Helfer) führen, mit einem Klein-LKW (3,5 t) Hausrat, Möbel und andere Sachspenden aus Privatwohnungen abholen und gegebenenfalls bei der transportgerechten Demontage mitwirken. Zudem trägt er die Verantwortung für die Ladungssicherheit. Nach einer Schulung durch den Fachleiter soll er darüber entscheiden können, welche Gegenstände für den Verkauf in der Möbelkammer abgeholt werden und Barzahlungen mit den Kunden abrechnen. Die Einsatzzeiten sind frei wählbar von Montag oder einem anderen Wochentag bis Freitagvormittag jeweils von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr oder von 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Kontakt für Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de..

Jugendrat erklärt Smartphone in der AWO Angerland
Am Dienstag, den 18.Juni 2019 lädt die AWO Angerland wieder um 17.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Jugendrat der Stadt Ratingen sowie der Sparkasse HRV zu einem Smartcafé ein. Vertreter des Jugendamtes werden mit einfachen Worten die Funktionsweise eines Smartphones erklären. In kleinen Gruppen werden anschließend individuelle Fragen beantwortet. Weitere Informationen sowie Anmeldung im AWO-Treff Angerland, Breitscheider Weg 25, 40885 Ratingen (Lintorf), Tel. 02102/33698.

Hula-Schnupperkurs im neuen Mehrgenerationentreff Tiefenbroich

Der neue Mehrgenerationentreff Tiefenbroich an der Sohlstättenstraße 33 c füllt sich mit Leben, das erste Angebot steht auf dem Programm: Am 17. Juni startet für alle Interessierten ein Sommer-Hula-Schnupperkurs, der viermal montags von 9.30 bis 10.30 Uhr stattfindet. Im Mittelpunkt stehen koordinative Herausforderungen und der besondere Aloha-Spirit Hawaiis. Die Kursleiterin Jutta Bodewein ermuntert die Teilnehmer, diesen Gute-Laune-Tanz in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen. Interessierte melden sich entweder bei Treff-Leiterin Barbara Buscher-Sander, Tel. (02102) 550-5095, oder informieren sich direkt vor Ort im Mehrgenerationentreff.

Mit der AWO Angerland zum Geysir in Andernach
Die AWO Angerland fährt am Mittwoch, den 19.Juni.2019 um 08.30 Uhr zum Geysir in Andernach mit Besuch im Benediktiner Abtei Maria Laach. Auf dem Programm steht unter anderem auch noch ein kurzer Filmbeitrag über den höchsten Kaltwassergeysir in Andernach und eine Schifffahrt über den Rhein. Weitere Informationen sowie Anmeldung im AWO-Treff Angerland, Breitscheider Weg 25,40885 Ratingen (Lintorf), Tel. 02102/33698.

Lintorfer Heimatfreunde suchen Zeitzeugen
Was spielte man auf dem Schulhof in den 40er bis 2010er Jahren? Diese Frage ist das Zentralthema eines Projektes des Lintorfer Heimatvereins in Zusammenarbeit mit der Käthe-Kollwitz-Realschule, Depandance Lintorf. Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse möchten Zeitzeugen nach den damals gängigen und beliebten Spielen befragen, um später daraus ein Verlaufsprotokoll zu erstellen. Dieses soll auch mit Fotos bestückt und anschließend veröffentlicht werden. Es ist ebenfalls angedacht, die Ergebnisse im Rahmen eines Vortrages im Heimatverein vorzustellen. Für einen Bericht in der Ende des Jahres erscheinende Heimatzeitung „Die Quecke“ werden weitere Zeitzeugen gesucht, die die Atmosphäre und das Weltgeschehen des Mauerfalls hautnah miterlebt haben. Wer ist am Tag des Mauerfalls oder auch unmittelbar danach ( 9.11. bis 12.11.) nach Berlin gefahren und ist bereit, das Erlebte für einen kurzen Artikel in der Quecke 2019 zu erzählen? Wer sich als Zeitzeuge an dem Projekt von Heimatverein und Realschule beteiligen oder Erlebnisse aus Mauerfallzeiten beisteuern möchte, kann sich beim Verein Lintorfer Heimatfreunde melden, Telefon 02102/9291091oder info@lintorf-die-quecke.de.

Ehrenamtliche Betreuer beim Blutspenden gesucht
Die Miteinander. Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die regelmäßig zweimal im Monat Blutspendetermine mitbetreuen. Zu den Aufgaben im Team sozial engagierter Menschen zählen unter anderem die Begrüßung und Anmeldung per Computer, Betreuung und Beaufsichtigung der Spender sowie die Zusammenstellung des Buffets. Eine ausführliche Unterweisung erfolgt vorab. Kontakt für Interessierte: Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V., Düsseldorfer Straße 40; Telefon 02102/7116-854 oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.