Schulsportanlage bekommt auch ein grünes Klassenzimmer

Ratingen. Die Stadt Ratingen errichtet in den kommenden Monaten eine neue Schulsportanlage für die Gebrüder-Grimm-Schule in Ratingen-Süd. Im Rahmen eines symbolischen Spatenstichs am Montag, 13. Mai, gaben Bürgermeister Klaus Pesch, Schuldezernent Rolf Steuwe und Stadtkämmerer Martin Gentzsch den Startschuss für die Bauarbeiten.

Symbolischer Spatenstich für die neue Sportanlage der Gebrüder-Grimm-Schule (v.l.n.r.): Schuldezernent Rolf Steuwe, Kämmerer Martin Gentzsch, Bürgermeister Klaus Pesch, Tobias Knoll vom Planungsbüro Geo 3, Jörg Arndt, Leiter des Schulverwaltungsamts, der städtische Projektleiter Achim Kramer und Moritz Vesper von der ausführenden Firma Boymann.

Die neue Anlage entsteht unmittelbar neben dem Schulgebäude und der Sporthalle der Gebrüder-Grimm-Schule. Dafür wird ein Teil des alten Sportplatzes überbaut. Dieses Großspielfeld mit Tennenbelag wird kaum noch genutzt und ist für Grundschulsport ohnehin nicht besonders gut geeignet. Daher hatte der Rat nach langer Diskussion beschlossen, die Fläche zu überplanen. Außer der neuen Schulsportanlage soll auf einem Teil des Grundstücks Wohnbebauung entstehen, ein weiterer Teil wird der allgemeinen Freizeitnutzung dienen.

Im ersten Schritt entsteht nun ein attraktiver Schulsportplatz mit vier Sprintstrecken von 75 Metern, einer Weitsprunggrube mit zwei Anlaufbahnen und einem Kleinspielfeld für Fuß- und Basketball (28,70 mal 15 Meter) mit Kunststoffbelag. Eine Besonderheit stellt das „grüne Klassenzimmer“ dar. Dadurch erhält die Gebrüder-Grimm-Schule die Möglichkeit, bei schönem Wetter nicht nur Sportunterricht im Freien durchzuführen. Dafür werden steinerne Sitzgelegenheiten in eine Böschung eingearbeitet.

Die Planung ist dem Büro Geo 3 zu verdanken, das bereits mehrere Projekte in Ratingen entworfen hat. „Einen zusätzlichen Pluspunkt gewinnt diese schöne Anlage dadurch, dass der wertvolle Baumbestand am Rand vollständig erhalten werden kann“, sagte Bürgermeister Klaus Pesch. „Das war mir ein persönliches Anliegen.“ Umweltdezernent Martin Gentzsch ergänzt, dass die Planung sogar neu aufgelegt worden war mit dem Ziel, die zehn vitalen Bäume zu schützen.

Die Fertigstellung ist für Ende August terminiert, so dass die Anlage bei planmäßigem Verlauf im neuen Schuljahr gleich genutzt werden kann. Die Stadt investiert insgesamt 420.000 Euro (plus Baunebenkosten). Beauftragt wurden die Firma Boymann aus Dortmund für den eigentlichen Sportplatzbau, die Firma Polytan aus Halle/Westfalen für die Kunststoffarbeiten und die Firma Draht Buhr aus Bochum für den Zaunbau.

 

 

Gewerbliche Anzeigen:

Lohnsteuerhilfe Elena Martin
Erfahrung und Fachkompetenz im Bereich Steuern sind meine Erfolgsfaktoren. Persönliche Beratung und schnelle Auftragsbearbeitung werden auch Sie überzeugen.
www.vlh.de

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de