SPD für Entlastung der Eltern

Die SPD Fraktion Ratingen bedauert bei aller Freude über die zwei beitragsfreien Kindergartenjahre, die jetzt durch das Land NRW kommen werden, dass das Land NRW die Gelegenheit wieder einmal verpasst hat, eine landeseinheitliche Regelung für die Elternbeiträge zu schaffen. Damit bleibt die Ungerechtigkeit, dass in armen Gemeinden die Eltern stärker zur Kasse gebeten werden als in besser ausgestatteten. Diese ist aus Sicht der SPD ein unhaltbarer Zustand, schreibt doch auch die Landesverfassung etwas von der Schaffung gleicher Lebensbedingungen.

Zudem erinnert die SPD Fraktion Ratingen daran, dass das Land NRW ohne das „Gute Kita Gesetz“ von der SPD Bundesfamilienministerin Franziska Giffey gar nicht in der Lage gewesen wäre, diese Regelung mit einem weiteren beitragsfreien Jahr zu schaffen.

Die Ankündigung von Bürgermeister Pesch, dann aus der lokalen Regelung, die jüngst beschlossen wurde, ein weiteres beitragsfreies Jahr zu machen, unterstützt und begrüßt die SPD ausdrücklich. Die SPD hatte seinerzeit die Debatte um weitere Entlastungen der Eltern ins Rollen gebracht, als sie bei den Beratungen zum Doppelhaushalt 2018/2019 vorgeschlagen hatte, statt einer Senkung der Grundsteuer die Eltern spürbar und massiv bei den Kindergartenbeiträgen zu entlasten. In der folgenden Mehrheitsfindung wurde daraus denn der Kompromiss mit weiteren sieben Monaten Beitragsfreiheit, den der Rat im Oktober 2018 beschlossen hat.

Grundsätzlich vertritt die SPD die Position, dass Bildung kostenfrei sein muss und da Bildung schon in der Kindertageseinrichtung beginnt, dieses auch dort gilt. Bisher wurden die Gemeinden allerdings mit den Herausforderungen der frühkindlichen Bildung ein Stück weit allein gelassen, so dass sich die Frage immer stellte, was ein kostenfreier Platz denn nütze, wenn nur wenige auch einen Platz bekommen könnten. Daher waren in der Vergangenheit nur moderate Beitragssenkungen möglich.

Aus Sicht der SPD stellt sich nun bei den anstehenden Etatberatungen 2020 die Frage, wie es mit den Beiträgen im Bereich der Kinder unter drei Jahren überhaupt weitergehen soll und wie die „Geschwisterkind-Regelung“ sinnvoll weiterentwickelt werden kann, da es bei der aktuellen Regelung hier zu – zumindest durch die Politik – ungewollten Härten gekommen ist.

Gewerbliche Anzeigen:

Lohnsteuerhilfe Elena Martin
Erfahrung und Fachkompetenz im Bereich Steuern sind meine Erfolgsfaktoren. Persönliche Beratung und schnelle Auftragsbearbeitung werden auch Sie überzeugen.
www.vlh.de

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de

DR Immobilien Daniel Rustige
Unverbindliche Beratung und Immobilienbewertung. Verkauf und Vermietung von Grundstücken, Anlage-, Gewerbe-, und Wohnimmobilien sowie Planung und Vermarktung von Bauträgerprojekten. Tätig in Ratingen, Düsseldorf und Umgebung.
DR Immobilien, Daniel Rustige Immobilienkaufmann (IHK), Ratingen, Düsseldorf, Kreis Mettmann
www.rustige-immobilien.de

Kosmetikstudio in Ratingen
Sunrise Medical Beauty, Katja Harmuth
www.medizinische-kosmetik-ratingen.de

GreAt Rohrreinigung & Kanalsanierung
Notdienst, Rohrreinigung, Abflussreinigung, Kanalreinigung, Rückstauschutz, Dichtheitsprüfung
www.great-rohrreinigung.de