Ratinger Heimatverein auf dem Kirchplatz von St. Peter und Paul
Samstag, 14.12 und Sonntag 15.12.2019 jeweils von 11:00 – 20:00 Uhr
Am Wochenende steht dem Ratinger Heimatverein auf dem Kirchplatz von St. Peter und Paul im Rahmen des Weihnachtsmarktes wieder eine Hütte zur Verfügung. Hier können alle Mitglieder die Jahresgabe – die aktuelle Quecke und den 2. Band „Ratingen in der Weimarer Republik“ erhalten. Neben Informationen über den Heimatverein werden allen interessierten Bürgern zudem Bücher über Ratingen und der umliegenden Region angeboten. Der Heimatverein freut sich, an diesen beiden Tagen mit vielen Bürgern ins Gespräch zu kommen

14.12.2019 Ratinger Tafel auf dem Weihnachtsmarkt
Auch in diesem Jahr ist die Ratinger Tafel wieder auf dem Weihnachtsmarkt vertreten.
Im Häuschen Nr. 7 auf dem Kirchplatz in der Zeit von 09.00 – 20.00 Uhr.
Das Tafelteam freut sich auf Ihren Besuch.

14.12.2019 Puppenschätzen im Museum Ratingen
Am Samstag, 14. Dezember, veranstaltet der Verein der Ratinger Puppen- und Spielzeugfreude e.V. im Museum Ratingen, Grabenstraße 21, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr wieder einen Schätztermin für Puppen, Barbies und Zubehör, Teddys und Steiff-Produkte. Hierfür stehen den Besitzern alter und neuer Sammelobjekte die Expertinnen Karin Schrey und Bettina Dorfmann zur Verfügung. Das Schätzen kostet einmalig und unabhängig von der Anzahl der Stücke 3,- Euro.

15.12.2019 Festliches Weihnachtskonzert zum dritten Advent
Am dritten Adventssonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr ist der Ratinger Kinder- und Jugendchor mit seinen verschiedenen Chorgruppen in der Dumeklemmerhalle traditionell in seinem „Festlichen Weihnachtskonzert“ zu hören. Auf der weihnachtlich dekorierten Bühne präsentiert sich unter der Leitung von Edwin Pröm außerdem das Jugendsinfonieorchester der Städtischen Musikschule Ratingen. Karten gibt es für 13 bzw. 6 Euro an der Abendkasse und in folgenden Vorverkaufsstellen: Amt für Kultur und Tourismus (Minoritenstraße 2-6), Reisebüro Tonnaer (Oberstraße 2) sowie Buchhandlung Schlüter (Speestraße 35 und Heiligenhauser Straße 1).

15.12.2019 Akkordeonorchester
Das Ratinger Akkordeonorchester gibt am Sonntag, dem 15. Dezember 2019 um 17 Uhr ein Konzert in der Evangelischen Friedenskirche Ratingen, Hegelstraße 16. Auf dem Programm stehen unter anderem „La Storia“ von Jacob de Haan, „Jingle Bells“ und Astor Piazollas „Chiquilin de Bachin“. Der Eintritt ist frei. Das Orchester würde sich über eine Spende freuen.

17.12.2019 Französischer Medienbus in Ratingen
Am Dienstag, 17. Dezember, kommt der Bibliobus – die französische Mediathek auf Rädern des Institut Francais Düsseldorf – wieder nach Ratingen. Von 12 Uhr bis 15 Uhr bezieht er seinen Posten vor der alten Feuerwache, Lintorfer Straße 38, gegenüber vom Medienzentrum. Der Bestand des Bibliobus umfasst aktuell rund 6.400 Französisch sprachige Medien aus den Bereichen Literatur, Film und Musik, die für alle Altersgruppen geeignet sind. Hinzu kommt der Bestand der Mediathek des Institut Francais Düsseldorf, auf den unter www.institutfrancais.de zugegriffen werden kann, so dass insgesamt rund 30.000 Medien zur Verfügung stehen. Die Nutzung des Bibliobus ist für die Ratinger Bürgerinnen und Bürger kostenfrei. Der benötigte Leseausweis wird im Bücherbus ausgestellt und berechtigt zur Ausleihe der dort vorhandenen Medien sowie zur Ausleihe attraktiver digitaler Medien aus der “culturtheque“. Die Medien können fristgerecht auch in der Stadtbibliothek zurückgegeben werden, falls man beim nächsten Besuch des Busses verhindert ist.

Programm der Westhäkchen
Garten Eden Premiere:
Donnerstag, 13.2.2020, im Pädagogischen Zentrum des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums
Weitere Aufführungen:
Freitag, 14.2.2020, im Pädagogischen Zentrum des Dietrich- Bonhoeffer-Gymnasiums
Aschermittwoch, 26.2.2020, im Jugendzentrum Manege in Lintorf
Einlass: jeweils 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr
Karten gibt es im Sekretariat des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, bei Johann und Wittmer, im Kulturamt und im Reisebüro Tonnaer.
Schüler: 4 €, Erwachsene : 6 €

Alle Terminangaben ohne Gewähr