Viele Einbrüche über die Feiertage

In der schulfreien Weihnachtszeit vom 24.12.2018 (Heiligabend), 00.00 Uhr, bis zum Mittwochmorgen des 02.01.2019, 08.30 Uhr, kam es in Ratingen an der Philippstraße zum Einbruch in die Turnhalle einer städtischen Schule. Der oder die Einbrecher gelangten durch ein gewaltsam geöffnetes Dachfenster in die Sporthalle. In der dann schwer verwüsteten Halle wurde ein Feuerlöscher vollkommen abgeblasen und entleert. Ob der oder die Einbrecher Beute machten, steht aktuell noch nicht fest. Der durch sinnlosen Vandalismus entstandene Sachschaden beläuft sich aber mindestens auf mehrere hundert Euro.

Am späten Silvesterabend des 31.12.2018 kam es zu einem Wohnungseinbruch in einem Reihenhaus an der Annette-Kolb-Straße in Lintorf. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangten die Täter ins Haus, welches auf mehrere Etagen delikttypisch durchsucht wurde. Dabei verschwanden Bargeld und eine Kreditkarte im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Im Zuge erster polizeilicher Ermittlungen ergaben sich bei der Tatortaufnahme erste Hinweise darauf, dass die Tat zwischen 22.00 Uhr und 22.30 Uhr von mindestens zwei männlichen Tätern verübt wurde.

In der Zeit vom Silvesterabend des 31.12.2018, 19.00 Uhr, bis zum Neujahrsmorgen des 01.01.2019, 10.45 Uhr, kam es zum Einbruch in die Räume einer Förderschule am Thunesweg in Lintorf. Dazu wurde ein Fenster gewaltsam aufgehebelt und als Ein- und Ausstieg genutzt. Welche Beute der oder die Einbrecher im Gebäude machen konnten, steht aktuell noch nicht genau fest.

Am Neujahrstag, dem 01.01.2019, in der Zeit zwischen 04.30 Uhr und 11.20 Uhr, kam es zum Einbruch in ein Pfarrheim am Maximilian-Kolbe-Platz in Ratingen-West. Zutritt verschafften sich der oder die Einbrecher durch das Einschlagen einer Fensterscheibe. Angaben zu einer möglichen Beute liegen aktuell noch nicht vor. Allein der entstandene Sachschaden summiert sich aber nach ersten Schätzungen auf mehrere hundert Euro.

Am Donnerstagmorgen (3. Januar 2019) registrierte die Polizei einen Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus am Auenhof in Ratingen. Eine Bekannte der Eigentümerfamilie, die sich derzeit im Urlaub befindet, hatte um 7:15 Uhr ein aufgehebeltes Kellerfenster bemerkt und die Polizei gerufen. Die Beamten stellten fest, dass der Keller nach Wertgegenständen durchsucht worden war. Die Ratingerin hatte zuletzt am Neujahrstag (1. Januar 2019) um 12 Uhr nach dem Rechten gesehen und keine verdächtigen Feststellungen gemacht. Bislang können noch keine Angaben über entwendete Gegenstände gemacht werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110 !

Gewerbliche Anzeigen:

Lohnsteuerhilfe Elena Martin
Erfahrung und Fachkompetenz im Bereich Steuern sind meine Erfolgsfaktoren. Persönliche Beratung und schnelle Auftragsbearbeitung werden auch Sie überzeugen.
www.vlh.de

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de

DR Immobilien Daniel Rustige
Unverbindliche Beratung und Immobilienbewertung. Verkauf und Vermietung von Grundstücken, Anlage-, Gewerbe-, und Wohnimmobilien sowie Planung und Vermarktung von Bauträgerprojekten. Tätig in Ratingen, Düsseldorf und Umgebung.
DR Immobilien, Daniel Rustige Immobilienkaufmann (IHK), Ratingen, Düsseldorf, Kreis Mettmann
www.rustige-immobilien.de

Kosmetikstudio in Ratingen
Sunrise Medical Beauty, Katja Harmuth
www.medizinische-kosmetik-ratingen.de

GreAt Rohrreinigung & Kanalsanierung
Notdienst, Rohrreinigung, Abflussreinigung, Kanalreinigung, Rückstauschutz, Dichtheitsprüfung
www.great-rohrreinigung.de