30 Jahre Städtepartnerschaft Ratingen-Kokkola

Eine offizielle Delegation besucht die Partnerstadt im hohen Norden. Die Städtepartnerschaft zwischen Ratingen und Kokkola (Finnland) besteht in diesem Jahr seit 30 Jahren. Anlässlich dieses Jubiläums hatte Stadtdirektorin Stina Mattila Ratingens Bürgermeister Klaus Pesch mit einer kleinen Delegation, bestehend aus dem ersten stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Diedrich, dem Beigeordneten Harald Filip und der Städtepartnerschaftsbeauftragten Marita Salo-Zimmermann, vom 29. August bis 1. September in die Partnerstadt am Bottnischen Meerbusen eingeladen. Diese feiert im kommenden Jahr ihren 400. Geburtstag.

Empfang im Rathaus der Stadt Kokkola mit (von links nach rechts) Harald Filip (Beigeordneter), Bürgermeister Klaus Pesch, Stina Mattila (Stadtdirektorin), Sonja Remel (Assistentin der Stadtdirektorin), Teea Pietilä (Tourismus Kokkola) und Wolfgang Diedrich (1. stellvertretender Bürgermeister).

Die finnischen Gastgeber hatten für die Delegation aus Ratingen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, so gab es eine Stadtführung und Besuche des Österbottnischen Kammerorchesters, des Internationalen Jugendzentrums „Villa Elba“ mit einer Naturschule und des Fitnessgeräte-Herstellers „HUR“, der weltweit ausschließlich Geräte und Programme für die Ü55-Generation herstellt. Auch „Neristan“, die Altstadt von Kokkola und UNESCO-Weltkulturerbe mit vielen bunten historischen Holzhäusern, bestaunten die Gäste. Bei einem Empfang in dem frisch renovierten Rathaus erläuterte Stadtdirektorin Stina Mattila sowohl die touristische als auch die expandierende industrielle Seite Kokkolas als Hafenstadt. Ebenso blickte man gemeinsam auf die 30-jährige Historie der Städtepartnerschaft zurück und besprach neue Möglichkeiten für zukünftige Aktivitäten.

Der zweite Besuchstag stand im Zeichen des Venezianischen Festes, das traditionell seit 100 Jahren immer am letzten August-Wochenende als „Beendigung der Sommerhaussaison“ gefeiert wird. Auf der Bühne am Marktplatz gab es zwei Tage lang ein buntes Programm für Groß und Klein. Bürgermeister Klaus Pesch begrüßte im Namen der Stadt Ratingen die Gäste des Festes zusammen mit Stadtdirektorin Stina Mattila und bedankte sich für die Darbietung des Ratinger Gospelchors „Singing Westside“ unter Leitung von Martin Hanke. Die rund 30 Sängerinnen und Sänger weilten auf Einladung des finnischen Chors I.S.K.U. zeitgleich in der Stadt und hatten dort mehrere Auftritte auch zusammen mit Musikern aus Kokkola.

In Ratingen wird der offizielle Gegenbesuch aus Finnland anlässlich des Partnerschaftsjubiläums im Dezember erwartet. Zugleich bieten dann auch wieder Kunsthandwerker aus Kokkola unter anderem nordische Produkte auf dem Ratingen Weihnachtsmarkt an.

 

 

Gewerbliche Anzeigen:

Lohnsteuerhilfe Elena Martin
Erfahrung und Fachkompetenz im Bereich Steuern sind meine Erfolgsfaktoren. Persönliche Beratung und schnelle Auftragsbearbeitung werden auch Sie überzeugen.
www.vlh.de

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de