Gammelimmobilien im Rat zum Thema machen

Das Thema bezahlbares Wohnen setzt die Grüne-Fraktion im Rat der Stadt Ratingen auf die Tagesordnung für die nächste Sitzung des Rates. Anlass und Hintergrund ist die Tatsache, dass in den städtischen Wohnungen an der Poststraße zwei Wohnungen dauerhaft leerstehen. Hierauf hatte ein Bewohner der Häuser hingewiesen, die im Eigentum der Stadt Ratingen stehen. Als Begründung für den dauerhaften Leerstand wird angeführt, dass eine Sanierung der Wohnungen für eine Vermietung notwendig ist, um die Anforderungen des Brandschutzes zu erfüllen.

Hermann Pöhling, Fraktionssprecher der Grünen: „Im Wohnungsamt der Stadt Ratingen sind mehr als 350 Haushalte bekannt, die dringend eine bezahlbare Wohnung suchen. Die Stadt Ratingen lässt gleichzeitig bezahlbare Wohnungen dauerhaft leerstehen. Wir fordern den Bürgermeister auf, diesen unhaltbaren Zustand zu beenden und die Vermietung der dauerhaft leerstehenden Wohnungen durch eine Instandsetzung sicherzustellen.“

Die Grünen fordern mit ihrem Antrag den Bürgermeister auf, einen umfassenden Zustandsbericht zu dem städtischen Wohnungsbestand abzugeben. Darüber hinaus erwarten die Grünen ein klares Bekenntnis zum Erhalt der städtischen Wohnimmobilien durch den Bürgermeister und durch den Rat der Stadt Ratingen. Als Chef der Verwaltung und als Immobilien-Eigentümer wird der Bürgermeister aufgefordert, die notwendigen Investitionen in die energetische Sanierung und Herstellung der Barrierefreiheit der Gebäude bei den städtischen Wohnimmobilien durch ein Sanierungsprogramm anzugehen.

„Bezahlbare Wohnungen sind gerade für Alleinerziehende und für Familien mit Kindern in Ratingen eine Mangelware. Deshalb ist jede Wohnung, die dauerhaft leersteht ein wohnungspolitisches Versagen. Hier muss die Stadt auch ihre Vorbildfunktion als Immobilienbesitzerin erfüllen,“ ergänzt Susanne Stocks, Ratsfrau der Grünen und Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses.

Die Grüne-Fraktion hatte seinerzeit gegen den Verkauf der städtischen Wohnimmobilien gestimmt. Aktuell gehen die Grünen davon aus, dass die Gebäude im Eigentum der Stadt Ratingen verbleiben sollen und der von CDU, Bürgerunion und FDP beschlossene Verkauf nicht weiter verfolgt wird.

Werbung:

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de