CDU: Fußgängerzone Düsseldorfer Straße zukunftsfest erneuern

Nach Rohrbruch ist das Pflaster großflächig beschädigt und unterspült. In der Nacht vom 28. auf den 29. März ist die Fußgängerzone der Düsseldorfer Straße in Folge eines Bruches der Hauptwasserleitung durch Unterspülungen mit Absackungen praktisch auf der gesamten Länge zwischen Wallstraße und Marktplatz beschädigt geworden. Platten und Pflastersteine sind abgesunken oder herausgedrückt, die Begehung nur noch im Seitenbereich möglich.

Foto: CDU-Fraktion Ratingen.

Das Ausmaß und die damit verbundenen Absperrungen sind in der recht engen Fußgängerzone vor allem für den ansässigen Handel und dessen Kunden erheblich.

Die CDU bittet die Verwaltung dringend um Lösungsansätze und eine Besprechung im Bezirksausschuss Ratingen-Mitte. Im Vorfeld soll die Verwaltung mit den Stadtwerken überlegen, ob bei einem notwendigen Austausch der alten Wasserleitung nicht auch andere Leitungen miterneuert werden müssten, damit sich ein solcher Schaden lange Jahre nicht wiederholen kann. Außerdem biete es sich möglicherweise an, das buckelige Pflaster durch besser begehbare „gesägte“ Natursteine zu ersetzen, wenn es ohnehin ausgebaut werden muss.

“Wir möchten öffentliche Transparenz für alle Betroffenen – und das sind viele – herstellen”, so CDU-Sprecher Gerold Fahr. Schließlich gehe es bei einer guten Lösung im Herzen der Altstadt auch um einen Zeitplan und eine Minimierung der Einschränkungen für die anliegenden Geschäfte. Auch seien sicherlich Beschlüsse der Ratsgremien zu fassen.

 

Werbung:

Podologin Karin Hillebrand
Medizinische Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de