Corona: FAST alles wieder auf Null

TuS Breitscheid. Bundes- und Landesregierung haben einschneidende Verschärfungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen. Diese wirken sich auch auf die Angebote des TuS für seine Mitglieder massiv aus.

„Wir müssen leider alles wieder fast auf Null setzen“ resümiert Taner Egin-Richter nach einer kurzfristig einberufenen Sitzung des erweiterten TuS-Vorstands ernüchtert. „´Fast´, weil versuchen, wo immer möglich den Sportbetrieb online bzw. virtuell weiterzuführen und so Ersatz-Angebote zu schaffen“.

Der Sitzung voraus gingen die am vergangenen Mittwoch beschlossenen Maßnahmen von Bundes- und Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie, welche ab Montag, den 2.11.2020 in Kraft treten. Danach sollen insbesondere „Freizeit- und Amateursportbetriebe (…) in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen geschlossen werden, ebenso Schwimm- und Spaßbäder sowie Fitnessstudios.“ Die Sporthalle der Matthias-Claudius-Schule wird daher ebenso geschlossen werden wie der Yoga/Gymnastik-Raum des TuS. Auch die Hallenbäder in Ratingen und Lintorf machen ab Montag dicht. Da sich weiterhin „nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes gemeinsam in der Öffentlichkeit aufhalten dürfen“ ist darüber hinaus auch die Durchführung der Lauftreffs am Dienstag und Freitag sowie die Radtreffs am Sonntag nicht mehr möglich.

„Zusammenfassend müssen wir leider feststellen, dass es kein Training und keinen Kurs gibt, welchen wir weiter durchführen können“, so die 2. Vorsitzende Chantal Gobrecht. „Um eine klare Linie zu fahren und etwaige Ansteckungen kurz vor dem temporären Lockdown zu vermeiden, machen wir das dann über alle Abteilungen und mit sofortiger Wirkung“. Deshalb wird mit Wirkung vom 31.10.2020 kein Training und kein Kurs mehr stattfinden.

Dies ist für die Verantwortlichen des TuS auch deshalb bitter, weil die Wiederaufnahme des Sportbetriebs seit Mai mit erheblichen Anstrengungen verbunden war. Dem gesamten Vorstandsteam ist es trotzdem wichtig zu betonen, dass es die von Bund und Land beschlossenen Maßnahmen selbstverständlich mitträgt und unterstützt. So frustrierend die erneute Einstellung des Trainings Betriebes und der Kurse für den Verein, die Mitglieder und die Übungsleiter auch sein mag: die Gesundheit der TuS-Mitglieder und ihrer Familien hat höchste Priorität.

Ganz auf Sport verzichten sollten die TuS-Mitglieder trotzdem nicht. „Wir werden wie bereits im Frühjahr versuchen, möglichst viele Angebote online zu realisieren“, erläutert Geschäftsführer Armin Zielke. „Die Abteilungen bereiten dies grade vor und mit ´Shape your Body´ ab Mittwoch, 4.11.2020 und einem Athletik Training ab Montag, 2.11.2020 sind erste Angebot bereits online. Rückenfit, Latin Moves und Kinderturnen sollen kurzfristig folgen. In jedem Fall lohnt es sich, in den kommenden Tagen immer mal wieder in den TuS Kalender (https://tus-breitscheid.de/tus-kalender/) zu schauen, ob und was online angeboten wird.

Trotzdem hoffen alle Beteiligten natürlich darauf, dass die Covid-Zahlen bis Ende November deutlich zurückgehen. „Alle Maßnahmen gelten in jeden Fall bis Ende November. Wenn diese Wirkung entfalten, können wir ab Dezember dann hoffentlich wieder die Angebote hochfahren“, hofft Taner Egin-Richter.
Gerne steht der Vorstand für Rückfragen der TuS-Mitglieder unter vorstand@tus-breitscheid.de zur Verfügung.

Werbung:

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de