Ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Beirat für Menschen mit Behinderungen

Ratingen. Auf dem Weg zum Beirat arbeiteten die Mitglieder des Selbsthilfezusammenschlusses am Dienstag Abend, 21.06.22 einen Satzungsentwurf aus. Herr Jörg Rodeike vom Kompetenzzentrum Selbstbestimmten Lebens (KSL) unterstützte sie dabei. „Der erarbeitete Satzungsvorschlag wird der Stadt Ratingen übersandt. Im nächsten Arbeitsschritt wird der Selbsthilfezusammenschluss eine Wahlliste aufstellen. Vertreterinnen und Vertreter von Organisationen, die sich für Menschen mit Behinderungen einsetzen, sollen mit einbezogen werden.“ so Karin Keune, Sprecherin des Selbsthilfezusammenschlusses.

Die Mitglieder des Selbsthilfezusammenschlusses zur Beiratsgründung v. links nach rechts von links nach rechts: Norbert Pranger; Christina Hundeshagen; Marion Höltermann; Christine Quandt; Nicole Jentzsch; Jeannette Kapere; Karin Keune, EUTB Vibra e.V; Helli-Brigitte Kuklick; Sami Celik, TEV Ratingen; Arno Gobbetto; Manuela Holtum-Biesecker; Nicola Poßberg. Foto: Selbsthilfezusammenschluss zur Beiratsgründung c/o Karin Keune, EUTB VIBRA e.V.

Das nächste Treffen des Selbsthilfezusammenschlusses findet am 16. August um 17:30 Uhr beim Türkischen Elternverein (TEV) e.V., Mettmanner Str. 5, 40878 Ratingen statt. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei.

Wer noch mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Wer weitere Infos braucht, kann sich bei Karin Keune in der EUTB VIBRA e.V. – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, Tel. 02102 7068541 oder 0151/70002372 melden.

 

Werbung:

Podologin Karin Hillebrand
Medizinische Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de