Helmut Kellners Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Berlin, 10. November 2021. Helmut Kellner hat das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Der Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Ratingen empfing den Orden im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat in Berlin. Bundesinnenminister Horst Seehofer würdigte im Namen des Bundespräsidenten sein knapp 60 Jahre andauerndes Engagement für das THW und die Allgemeinheit.

Helmut Kellner (li.) erhält von Bundesinnenminister Horst Seehofer das Verdienstkreuz am Bande. Foto: THW / Thomas Kellner

Kellner meldete sich im Februar 1962 nach einem Aufruf im Rundfunk am Morgen nach der Flut beim THW-Bezirksverband Hamburg-Mitte. Umgehend wurde er eingekleidet und direkt in den dreitägigen Einsatz geschickt. Es folgte die Grundausbildung an seinem Studienort in Stuttgart. 1965 kehrte Kellner nach Hamburg zurück und setzte sich fortan für ein gutes Miteinander unter allen Organisationen ein. Auch führte er die zwischenzeitlich aus dem THW ausgegliederten Bergungszüge wieder zurück ins THW. Für alle diese Bemühungen wurde ihm als ersten THW-Helfer das Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes verliehen.

Die Laufbahn im THW war „klassisch“. Vom Helfer ging es über den Unterführer bis hin zum Bezirksbeauftragten. Im Jahre 1972 übernahm er die Funktion des Ortsbeauftragten. Als jüngster Ortsbeauftragter in Deutschland war er damit für die Geschicke des Ortsverbands Hamburg-Mitte verantwortlich. Er ist Gründer einer der ersten THW-Jugendgruppen in Deutschland, die er 1965 im Ortsverband Hamburg-Mitte ins Leben rief und somit zukunftsweisende Akzente setzte.

1974 entschied sich Helmut Kellner für eine Tätigkeit als hauptamtlicher Mitarbeiter beim THW-Landesbeauftragten für Hamburg als Hauptsachgebietsleiter Einsatz. Seine Erfahrungen und Fachkenntnisse um die Belange der ehrenamtlichen Führungskräfte und Helfer kamen ihm hier zu Gute. Im Jahre 1980 wechselte Helmut Kellner zum Landesverband Nordrhein-Westfalen, wo er zunächst als Hauptsachgebietsleiter Einsatz und später als Referatsleiter Einsatz tätig war.

Ebenso ist Helmut Kellner einer der Väter der THW-Helfervereinigung. Er hatte bereits früh erkannt, dass eine bundesweite Interessenvertretung geschaffen werden muss und trug zur erfolgreichen Gründung bei.

Ein weiteres Kapitel im THW-Leben von Helmut Kellner ist sein Engagement für die Zeitungen im THW. Die THW-Zeitung NRW gestaltete er lange Jahre als Autor mit und übernahm die presserechtliche Verantwortung. Ebenso war er als redaktioneller Mitarbeiter der „THW-Fahrzeugnews“ tätig. 2007 übernahm er als „Beauftragter für die Historische Sammlung“ Verantwortung für die öffentliche Darstellung von Schriften, Geräte und Fahrzeugen aus der Geschichte des THW auch weit über seine berufliche Laufbahn hinaus.

1986 erhielt Kellner die Auszeichnung mit dem THW-Ehrenzeichen in Silber, 2005 wurde er Träger des Ehrenabzeichens des THW-Präsidenten und 2012 erhielt er die höchste Auszeichnung des THW, das THW-Ehrenzeichen in Gold.

 

Werbung:

Podologin Karin Hillebrand
Medizinische Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de