CDU Hösel/Eggerscheidt drängt auf Lärmschutz entlang der A 3

Die A 3 gehört zu den meist befahrenen Autobahnen der Bundesrepublik. Ihre Bedeutung wird schon daran erkennbar, dass diese Strecke in den zurückliegenden Jahren immer weiter und nach wie vor, ausgebaut wird. Dementsprechend hat die Verkehrsbelastung und die damit einhergehende Lärmbelästigung mit jedem Jahr enorm zugenommen.

Foto: Jürgen Hillebrand

Davon besonders betroffen ist auch die Höseler und Eggerscheidter Bevölkerung, deren Häuser und Wohnungen in unmittelbarer Nähe zur A 3 liegen und die durch die durchgehende Lärmbelästigung nicht selten auch um ihre Nachtruhe gebracht wird. Eine kürzlich zurückliegende Lärmmessung hat ergeben, dass der Verkehrslärm längst die Grenze des Zumutbaren überschritten hat.

Nunmehr ist geplant, die A 3 in naher Zukunft in jede Fahrtrichtung, um eine Spur zu erweitern. Außerdem soll in naher Zukunft am Rastplatz Hösel ein großräumiger LKW – Bahnhof errichtet werden. Diese Maßnahmen bedeuten für die anliegenden Bewohner in Hösel und Eggerscheidt ,eine zusätzliche Belastung, die nicht hinzunehmen ist.

Dieses wichtige Anliegen, das die Bürgerinnen und Bürger in Ratingen, speziell in den Ortsteilen, die unmittelbar an der A 3 liegen, (also neben Hösel und Eggerscheidt auch Breitscheid, Ratingen-Ost und Homberg), seit Jahren enorm belastet, hat die CDU Hösel/Eggerscheidt jetzt aufgenommen und drängt darauf, dass der längst überfällige Lärmschutz endlich eingerichtet wird.

In einem Schreiben hat sich der Vorsitzende der CDU, Peter Thomas, im Namen seiner Mitstreiter dazu auch an den Verkehrsminister Hendrik Wüst gewandt. In diesem Schreiben, das der Redaktion vorliegt, äußert Peter Thomas gegenüber dem Minister „die herzliche Bitte, alles in Ihren Möglichkeiten stehende zu unternehmen, dass auf der A 3, entlang der aufgezeigten Strecke, der seit Jahren überfällige Lärmschutz durch „Flüsterasphalt“ auf der Fahrbahn und die Erstellung einer Lärmschutzwand oder ähnliches, eingerichtet wird, um unseren Mitbügerrinnen und Mitbürgern das Leben an und mit der A 3 erträglicher zu machen“.

„Die Höseler und Eggerscheider setzen auf die Hilfe des Ministers !“, so Peter Thomas abschließend, der über die Antwort zeitnah informieren will.

Werbung:

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de