Puppenschätzen im Museum Ratingen
Ratingen. Am Samstag, 3. Oktober, veranstaltet der Verein der Ratinger Puppen- und Spielzeugfreude e.V. im Museum Ratingen, Grabenstraße 21, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr wieder einen Schätztermin für Puppen, Barbies und Zubehör, Teddys und Steiff-Produkte. Hierfür stehen den Besitzern alter und neuer Sammelobjekte die Expertinnen Karin Schrey und Bettina Dorfmann zur Verfügung. Das Schätzen kostet einmalig und unabhängig von der Anzahl der Stücke 3,- Euro.

Hygiene-Maßnahmen: Einlasszahlen sind beschränkt
Freier Eintritt ins Neanderthal Museum am Freitag
NEANDERTAL. Das Neanderthal Museum bietet am Freitag, 25. September, von 10 bis 18 Uhr freien Eintritt für alle. Der Museumsbesuch ist mit einem Mund-Nasen-Schutz möglich. Das Team des Neanderthal Museums bittet um Verständnis für eventuelle Wartezeiten vor dem Museum, die durch die Beschränkung der Personenzahlen in der Ausstellung entstehen können. Die freien Eintrittskarten sind ausschließlich an der Kasse erhältlich.
Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; EMail: museum@neanderthal.de;
Partner der www.erlebnismuseen.de

DoggyTour“ und Doggyday im Neanderthal Museum
Mit dem Hund durch die Dauerausstellung

NEANDERTAL DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Der nächste Termin ist Freitag, 4. September. Zusätzlich begibt sich an diesem Tag der Archäologe und Hundefreund Wolfgang Heuschen mit den Besuchern auf „Doggy Tour“. Von 16.20 bis 17.20 Uhr berichtet er über die Jahrtausende währende Freundschaft zwischen Hund und Mensch und hat auch sonst einige spannende Geschichten aus der Steinzeit parat. Tickets gibt es für 2 € (Hund) und 3 € zzgl. Eintrittspreis für den Halter im Ticket können unter www.westticket.de gebucht werden. Weitere Informationen unter Tel. 02104/979715 oder www.neanderthal.de

Neues Sommerprogramm im LUX
Ratingen. Das städtische Jugendzentrum LUX an der Turmstraße 5 startet nach den Sommerferien wieder mit verschiedenen Angeboten für Kinder und Jugendliche. Montags, dienstags und mittwochs ist das Jugendcafé mit allen Freizeitmöglichkeiten wie Playstation, Tischtennis, Billard oder Kicker für Kids ab zwölf Jahren geöffnet. Zur gleichen Zeit ist das Tonstudio in Betrieb und kann nach vorheriger Terminabsprache genutzt werden. Donnerstags können sich die jüngeren Besucher auf den beliebten „Kinderkram-Nachmittag“ mit vielen Bastel- und Spielaktionen freuen. Die Schauspielklasse „Acting Class“ trifft sich montags abends und auch das restliche Kursprogramm nimmt wieder Fahrt auf – natürlich in kleineren Gruppen und mit mehr Abstand. Weitere Veranstaltungen und Projekte, auch im Rahmen des Jugendkulturjahres, sind in Planung. Auch die Kegelbahn kann für Kindergeburtstage gemietet werden, allerdings ebenfalls mit Corona-bedingten Einschränkungen.
Detaillierte Informationen zu allen Angeboten, Öffnungszeiten und Anmeldungen gibt es auf der Homepage des Jugendzentrums www.lux-ratingen.de oder telefonisch unter (02102) 550-5600.

 

 

 

__________________________________________________________________________

Durch die Coronavirus-Pandemie sind viele Veranstaltungen die uns gemeldet wurden abgesagt worden.

Alle Terminangaben ohne Gewähr