Von Ratingen aus in die ganze Welt

Anzeige: Mit Euro Industry hat ein Global Player in Sachen Industriebedarf seinen Hauptsitz nach Ratingen verlagert. Dank Flexibilität und exzellentem Netzwerk garantiert das Erfolgsunternehmen auch in Krisenzeiten eine sichere Versorgungslage per Online-Shop, wie etwa aktuell zur Corona-Prävention. Seine Firmen-Philosophie: „Gesamteuropäisch“, aber gleichzeitig lokal zugänglich.

Warnwesten und Overalls, Arbeits-Brillen –und Helme, Markierungs-Sprays und Industriekreide – bereits auf den ersten Blick offenbart das Innere von Euro Industry eine ebenso bunte wie breite Waren-Palette. Die ganze Welt der Büro- und Industrie-Artikel unter einem Dach in Tiefenbroich! Vornean die aktuell wohl mit Abstand gefragtesten Artikel: Schutzmasken und Desinfektionsmittel. Dass Euro Industry auch und gerade Produkte uneingeschränkt vorrätig hat, die anderorts vergriffen sind, ist kein Zufall.

Geschäftsführer François Caulliez (rechts) und sein Team

„Wenn man gute Partner hat, kann man auch in so einer globalen Krise gut weiterarbeiten“, sagt Firmengründer und Geschäftsführer François Caulliez. Das gewachsene Netzwerk ist das Ergebnis aufwendiger Basis-Arbeit, die der Chef persönlich vorlebt. Um den Warennachschub sicherzustellen, sitzt er aktuell regelmäßig bis spät abends am Telefon und kümmert sich dabei um immer neue Beschaffungsquellen. „Wir sind jeden Tag aktiv, um die Stabilität in unserem Angebot sicherzustellen und gleichzeitig neue Produkte dazu zu gewinnen“, betont Caulliez.

Und dieser Aufwand wird honoriert – auf beiden Seiten der Handelskette. Die Hersteller der verschiedenen Waren haben in Euro Industry einen genauso verlässlichen Partner, wie die Kunden. „Die einen wissen, dass wir ein langfristiger und starker Abnehmer sind, die anderen, dass sie bei uns auch dann noch Artikel bekommen, wenn’s die woanders schon nicht mehr gibt“, so Caulliez, der versichert: „Es gibt auch angesichts der Maskenpflicht keinen Grund zur Panik. Wir haben eine sichere Versorgungslage.“ Und wer kurzfristig Schutzmasken brauche, könne sie nach vorheriger Bestellung auch selbst abholen.

Dynamisches Team, dynamische Angebots-Schwerpunkte

Die Corona-Krise zeigt eine besondere Fähigkeit von Euro Industry: Auf eine besondere Lage innerhalb kurzer Zeit mit entsprechenden Angebots-Schwerpunkten reagieren zu können. Für die dafür nötige Dynamik sorgt ein insgesamt zehnköpfiges, internationales Team mit breit gefächerten Kompetenzen. „Wir sprechen buchstäblich die Sprache unserer Kunden“, verweist Caulliez darauf, dass seine Mitarbeiter neben deutsch, englisch und französisch auch fließend in Spanisch, Portugiesisch oder Italienisch kommunizieren.

Und das spiegelt die gesamteuropäische Grundausrichtung wider, die auch schon im Namen steckt: „Euro Industry steht für Produkte aus Europa, also von europäischen Produzenten und in Zusammenarbeit mit europäischen Partnern“, verrät Caulliez und fügt hinzu: „Diese ‚Europäische Idee‘ teilen wir mit allen unseren Geschäftspartnern.“

Euro Industry verfügt allein in Tiefenbroich über 500qm Lagerfläche

Seit Beginn des Jahres ist Euro Industry mit seinem Hauptsitz im Gewerbegebiet an der Harkortstraße ansässig – mit allein 500 Quadratmetern Lagerfläche und weiteren 250 Quadratmetern Büro. Von hier aus beliefert das Unternehmen seine ausgesuchten Waren nicht nur innerhalb Deutschlands und in die benachbarten Länder, sondern auch bis in die USA, nach China und nach Afrika. Man kann sagen: Von Ratingen aus in die ganze Welt. Firmen- wie Privatkunden schätzen dabei den bequemen Einkauf per Online-Shop.

„Perfekter Standort“ Ratingen

Für Euro Industry-Chef Caulliez ist Ratingen der „perfekte Standort“ als Hauptsitz seines globalen Unternehmens. „Wir haben hier eine zentrale Lage in Europa, und die Stadt ist sehr lebenswert“, schwärmt er und führt weiter aus: „Es gibt hier eine Top-Verkehrsanbindung, nicht nur durch die Nähe zum Flughafen, hier sind viele Firmen angesiedelt, und gleichzeitig gibt es viel Grün.“ Und auch zwischenmenschlich fühlt sich der gebürtige Franzose pudelwohl, denn „die Rheinländer sind super!“.

Ohnehin liegt François Caulliez viel an guter Nachbarschaft. „Gerade, wenn man räumlich zusammen ist, kann man das doch wechselseitig nutzen. Wenn beispielsweise jemand von den umliegenden Firmen sich mal ein Bild über uns und unser Angebot machen möchte, ist er herzlich willkommen, das persönlich auf dem kurzen Dienstweg tun. Einfach kurz einen Termin vereinbaren und dann vorbeikommen.“

Und das geht sogar in Corona-Zeiten. Schutzausrüstung gibt es hier schließlich genügend … .

Euro Industry:

Gründung 2011; ansässig in Ratingen, Harkortstraße 25, seit 2020; Bürozeiten: montags bis freitags, jeweils 8 bis 19 Uhr. Telefon-Kontakt: 0711 / 460 5921 40. Weitere Infos unter: www.euro-industry.com .

Werbung:

Podologin Karin Hillebrand
Podologie Fußpflege Ratingen
Bahn-Straße 19 Ecke Graf-Adolf-Straße, 40878 Ratingen
www.podologie-hillebrand.de

ragentur Mediengestaltung in Ratingen
Webdesign WordPress Grafikdesign Fotografie Druckprodukte Flyer Plakate Werbebanner Broschüren Banner Programmhefte, Visitenkarten in Ratingen
www.ragentur.de

Ihr Fotograf in Ratingen
Hochzeit Familie Portrait Produkt Fotoshooting Bildbearbeitung Mitarbeiterfotos Tiere
Fotograf Ratingen
www.juergen-hillebrand.de